Dienstabend im Themenbereich Gefahrgut

 

Für den Dienst am 09.06.2015 waren laut Dienstplan Die Gefahrgut Grundlagen vorgesehen. Um das Thema nicht nur trocken in einem Vortrag zu übermitteln, fuhren wir eine Übung, in dem  folgendes Szenario angenommen wurde:

 

Es handelt sich um einen Betriebsunfall auf einem Landwirtschaftlichen Betrieb.  Dort wollte ein Arbeiter mehrere Kanister Salzsäure aus einer Trecker Schaufel ausladen. Bei diesem versuch Rollte der Trecker jedoch plötzlich los, klemmte den Arbeiter unter der Schaufel ein und einige Kanister kippten um und liefen aus.

 

Beim Eintreffen der Rettungskräfte, war auf den ersten Blick nur der Trecker von hinten zu sehen, die Person unter der Schaufel und den auslaufenden Stoff.  Um eine Kontamination mit dem Stoff zu vermeiden wurde sofort ausreichender Abstand gehalten, es wurde eine Gefahrenzone festgelegt, und https://buycialis-2013shop.com/ ein noch größerer Absperrbereich. Zeitgleich wurde der Angriffstrupp unter Umluft unabhängigem Atemschutz zur weiteren Erkundung und zur Menschenrettung vorgeschickt.

Während der Angriffstrupp die weitere Erkundung vornahm, wurde eine  Not-dekontamination Stelle eingerichtet, diese Not-Dekontamination wurde aus 4 A Saugschläuchen und einer Großen plane, sowie dem Schnellangriffsschlauch hergestellt. Sinn dieser ist es Die Personen, welche den Gefahrenbereich verlassen abzuspülen, um möglicherweise an ihnen haftenden Gefahrstoff zu entfernen.

Zu den Bildern